Thermische Energie ausgeben

Thermische Energie ausgeben

Synthesegas

Das Hauptprodukt der Vergasung ist Kohlenmonoxid (CO) mit einigen Wasserstoff- und Methangasen, die als Synthesegas (Syngas) bezeichnet werden. Die Synthesegaszusammensetzung ist brennstoffabhängig, wobei die Temperaturen typischerweise zwischen 800–850°C liegen. Sobald das Synthesegas den Vergaser verlässt und in die thermische Oxidationsvorrichtung strömt, wird Luft mit Umgebungstemperatur eingeführt, um das Synthesegas zu oxidieren, wobei das CO in Kohlendioxid (CO2) umgewandelt wird. Die Verweilzeit im Oxidationsmittel beträgt 1,2/2 Sekunden (je nach lokaler Gesetzgebung). Dabei entsteht ein heißer Luftstrom (Energieinhalt
zwischen 5,5-6,1 MWth) von etwa 1000 °C.

WÄRME, DAMPF UND STROM

Die Möglichkeit, das thermische Energieprodukt als direkte Wärme, Dampf oder Strom zu nutzen, ist eine einfache Sache des Hinzufügens von Ausrüstung. Der modulare Aufbau macht den Aufbau schnell und einfach, und das Hinzufügen von Komponenten ist vergleichsweise einfach.

WIRTSCHAFT

Unsere Vergasungslösung kann verwendet werden, um sich um Ihre Abfallströme zu kümmern und sie in mehrere Einnahmequellen umzuwandeln. Jedes Projekt variiert je nach Brennstofftyp, Projektgröße und Anforderungen der Gasteinrichtung. Es sind mehrere Wertströme anwendbar, die einen positiven Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit/ den ROI unseres Vergasungssystems haben. Diese sind der Schlüssel zu einer kurzen Amortisationszeit. Mavitec Environmental bietet wirtschaftliche Modellierung, um Ihnen bei der Bewertung Ihrer potenziellen Projekte zu helfen und Ihr Abfallentsorgungsproblem nicht nur zu lösen, sondern es zu einem durchführbaren Projekt zu machen.

 

Unsere Lösungen für
Thermische Energie ausgeben

Es wurden keine Daten gefunden